Ricarda Essrich

Kanelbullensdag am 4. Oktober

Zimtschnecken galore

4. Oktober 2016 | (2) Kommentare

Heute ist der 4. Oktober! Ein ganz besonderer Feiertag. Was wir feiern? Den Tag nach dem Tag der Deutschen Einheit?

Nein, heute feiern wir das wichtigste Gebäckstück der Schweden: die Zimtschnecke (Kanelbulle). „Die spinnen, die Schweden‟, sagt Ihr? Ich finde das nur konsequent. Die Zimtschnecke gehört zu Schweden wie Ikea und Midsommar. Warum also nicht ihr huldigen?

Seit 1999 gibt es diesen Tag, und festgelegt wurde er vom schwedischen "Hembakningsrådet" (So etwas der Rat der Hobbybäcker mit eigener Rezept- und Tipp-Website). Im Rahmen dieses süßen Feiertags wird ein Rezeptwettbewerb veranstaltet, außerdem kann man in diesem Jahr mit Zimtschnecken in neuem Design gewinnen.

Außer Konkurrenz möchte ich Euch natürlich mein Lieblingsrezept auch nicht vorenthalten:

Kanelbullar (ca. 24 St.)

Zutaten:

35 g Hefe
ca. 100 g Zucker
300 ml Milch
1 Ei
120 g Butter
1 TL Salz
1 EL Kardamom, gemahlen
750 g Weizenmehl
Für die Füllung:
100 g weiche Butter
ca. 40 g Zucker
2 EL Zimt
Zum Bepinseln:
1 Ei
2 EL Wasser
Hagelzucker

Zubereitung

In einer Schüssel die Hefe in etwas Milch auflösen. Butter zerlassen und zur Milch geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und den Teig in der Küchenmaschine 10-15 Minuten durchkneten. Teig zugedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Den Teig zu einer Dicke von ca. 3 mm und einer Breite von ca. 30 cm ausrollen und mit der weichen Butter bestreichen. Zucker und Zimt mischen und über den Teig streuen. Diesen dann zu einer langen Rolle zusammenrollen und in 25 Scheiben schneiden. Die Scheiben mit der Schnittfläche nach oben in Papierförmchen legen und auf einem Backblech zugedeckt ca. 60 Minuten oder bis zur doppelten Größe gehen lassen.
Ei und Wasser vermischen, die Schnecken vorsichtig damit bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen. Bei 220°C im Ofen 5-6 Minuten backen.
Auf dem Gitterrost abkühlen lassen.

 

Quelle Rezept: www.sweden.se

Bild: gänseblümchen  / pixelio.de

 

Nächster Eintrag: Online lernen mit WordDive + Gewinnspiel

Vorheriger Eintrag: Trettondedag Jul ‒ Heute ist Feiertag!


Kommentare

Über Kanelbullar schreiben wir heute doch alle oder? Hier ist mein Text zum Thema: http://www.svenskaintensiv.de
Und hier gleich eine Fotostrecke dazu: https://www.facebook.com/SvenskaIntensiv?ref=hl

/carina am Freitag, 04. Oktober 2013 um 04:19 PM

Ja, die Kanelbullar waren am Freitag wirklich “in aller Munde” -)

Ricarda am Montag, 07. Oktober 2013 um 03:46 PM

Copyright 2017 Ricarda Essrich. All Rights Reserved