Ricarda Essrich

Grammatikübungsbuch

von Irmela und Lothar Adelt

18. April 2012 | (0) Kommentare

Das "Grammatikübungsbuch" aus dem Buske Verlag kenne ich ziemlich gut. Das liegt ganz einfach daran, dass ich an der Entstehung beteiligt war, zuerst bei der Begutachtung des Exposés und schließlich im Lektorat. Man könnte also sagen, ich habe einen extra intensiven Eindruck bekommen.

Der erste Eindruck

Das Buch ist handlich, aber nicht ganz so klein wie die Konkurrenten von Hueber oder Pons. Der Umschlag ist (natürlich) in Blau-Gelb gehalten; ich muss allerdings sagen, die Linienmuster auf dem Cover verwirrt, ich bringe es nicht recht in Zusammenhang mit dem Buch. Verbirgt sich gar ein schematischer Stadtplan dahinter? Das wird leider nicht klar. Innen ist das Buch übersichtlich strukturiert und zeigt sich in gewohnt aufgeräumter, schön farbiger Buske-Optik.

IMAG0367.jpg

 

Das Konzept

Was diese Grammatik von anderen unterscheidet, ist der hohe Anteil an Übungen, die sich jeweils direkt an die Grammatikerklärungen anschließen. So kann man das Gelernte sofort trainieren. Im hinteren Teil des Buches sind zur Kontrolle die Lösungen abgedruckt. Bei anderen Grammatiken fehlen Übungen entweder ganz, sind sehr knapp gehalten am Ende des Buches (Hueber) oder so umfangreich, dass sie in einem extra Übungsbuch mit wiederum extra Lösungsbuch untergebracht werden (Egert). Ebenfalls neu ist eine Liste von Vokabelhilfen, die jeweils zu den Übungen gereicht wird.

So kann das Buch auf zweierlei Art benutzt werden: Als gezieltes Grammatiktraining, bei dem man Kapitel für Kapitel bearbeitet und die Übungen macht, oder als Nachschlagewerk, dass einem bei Zweifelsfällen schnell auf die Sprünge hilft.

IMAG0363.jpg

 

Eckdaten:

Autoren: Irmela und Lothar Adelt
Verlag: Helmut Buske Verlag, Hamburg
ISBN: 978-3-875485783
Preis: 19,90 Euro

Mein Fazit

Die Grammatik des Ehepaars Adelt kann sich durchaus messen mit den Kollegen aus den roten und grünen Verlagen. Die Erklärungen sind klar und gut verständlich formuliert. Die umfangreichen Übungen helfen, dass sich die Tücken der schwedischen Grammatik gut einprägen. Wie oft man diese Übungen allerdings dann wiederholt, sei dahingestellt; dafür sind sicher andere Grammatikübungsbücher besser geeignet.
Ebenso wie die anderen „kleinen“ Grammatiken erhebt auch diese keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist – naturgemäß – auch nicht besonders ausführlich oder umfangreich. Wer detailliert Regeln und Ausnahmen studieren will, ist mit der sprachwissenschaftlichen Grammatik von Birgitta Ramge besser bedient. Aber für Anfänger mit Grundkenntnissen, Urlaubslernern etc. ist das Buch sicher empfehlenswert. Von den „Kleinen“ allerdings auch leider die teuerste.

miniflagge.gif miniflagge.gif miniflagge.gif

Kategorien: Grammatik | Tags: Adelt, Buske, Grammatik, Grammatikbuch,

Nächster Eintrag: PONS Grammatik auf einen Blick

Vorheriger Eintrag: Schwedisch aktiv



Copyright 2017 Ricarda Essrich. All Rights Reserved